Najnovije upute od 14.01.2021.

Broj sudionika u bogoslužju je ograničen na 50 osoba. Obvezno je nošenje maski i u crkvi i ispred crkve. Zabranjeno je pjevanje u liturgiji.
 


Pravila kojih se trebamo držati: Corona - Info 14. Januar 2021

Liebe Verantwortliche in den Pfarreien und Gemeinschaften
In Anwendung der neuen Bestimmungen des Bundes hat das Bistum die Richtlinien für unsere Arbeit angepasst (vgl. Beilage)

Hier die wichtigsten Bestimmungen für unsere praktische Arbeit:

  • Für Gottesdienste gelten die bisherigen Auflagen:  
    • Maximum 50 Teilnehmende, exkl. Personal, Abstand 1,5m, 
    • Maskenpflicht, 
    • Händedesinfektion. 
    • Schutzkonzept.
    • Gesang ist verboten - ausser professionelle Solisten
  • Alle Veranstaltungen sind verboten. (ausser Gottesdienste)
  • Ja für private Treffen mit max. 5 Personen inkl. Kindern (auch vor der Kirche)
  • Sitzungen: 
    • Arbeitssitzungen von Angestellten sind erlaubt. (Abstand, Maske, grosse Räume)
    • Koordinationssitzungen mit Freiwilligen: Max. 5 Personen
  • Aschermittwoch: Spendeformel 1x, dann Aschenkreuz still.
  • Blasiussegen: Segen mit 1,5 m Abstand zwischen Spender und Empfänger
  • Home-Office Pflicht: Der Arbeitgeber ist verpflichtet, Home-Office überall dort anzuordnen, wo dies aufgrund der Art der Aktivität möglich und zumutbar ist. 
    • —> Weiter Details finden Sie im FAQ des Bistums und in der Verordnung des Bundes.
  • Krankensonntag: Keine Gemeinschaftsfeier der Krankensalbung 
  • Goldene Hochzeit 2020 und 2021: 
    • Die Jubiläumsfeiern entfallen. Auf Wunsch mach das Bistum ein Geschenk und ein Gratulationsschreiben.
    • —> Pfarrämter sind gebeten, die Jubelpaare bis Ende März dem Bistum zu melden.
  • Nutzung der Pfarreiräumlichkeiten:
    • Ja für Sitzungen der Angestellten
    • Nein für Veranstaltungen (weil diese verboten sind)
    • Ja für private Treffen mit max. 5 Personen inkl. Kindern

Weiter Details finden Sie im FAQ des Bistums und in der Verordnung des Bundes.

Liebe Grüsse